BRIDGE

Patent Pending

Image

Die intelligente Lösung für die Parallelschaltung von 2 oder mehr Batterien ohne Gefahr, liegenzubleiben

  1. Im Bedarfsfall kann ein Teil der Energie der Motorbatterie verwendet werden, um vorübergehend die Leistung der Servicebatterie zu steigern. Es wird auch garantiert, dass der Motorbatterie genügend Strom zum Starten des Fahrzeugs bleibt.
  2. Falls die Motorbatterie leer ist und das Fahrzeug nicht gestartet werden kann, ermöglicht Ihnen BRIDGE in wenigen Minuten ca. 50 A von der Servicebatterie auf die Motorbatterie zu übertragen. Sollte dies nicht ausreichen, muss einfach der ECOENERGY (TG48 /TG480MEF/TG 600MEF) eingeschaltet werden. Bereits nach 15 Minuten verfügt die Motorbatterie über genügend Energie, um das Fahrzeug zu starten.
  3. Mit BRIDGE in AUTOMATIK, zusammen mit dem TG480 (oder TG480MEF/TG600MEF), lädt der vom Stromerzeuger gelieferte Strom nicht nur die Servicebatterie, sondern nach Überschreitung von 13 Volt Spannung, automatisch auch die Motorbatterie (bis zu einem max. Wert von 14,2 Volt). Dadurch ist die Batterie immer für das Anlassen des Fahrzeugs bereit.

  

Technische Daten
 
BRIDGE
Versorgung
(von Servicebatterie)
12 1Vdc
(8 ÷ 18 Vdc) 
Bedienelemente an der Bedientafel OFF - AUTO - MAN
Max. Übergabestrom zwischen
den 2 Batterien
50A
Spannungsabfall bei 50 A <0,1 V
Alarm Motorbatterie leer (<12,0 V) Beep - Flash
Alarm Servicebatterie leer (<11,4 V) Beep - Flash
Automatische Aktivierung der Parallelschaltung
der Motorbatterie und der Servicebatterie
> 13,0 V
 
Automatische Deaktivierung der Verbindung
der Motorbatterie und der Servicebatterie
> 12,5 V